The World (under constr.) – Sand.

Eine materielle Reflektion seiner
geo-politischen Verschiebung

Alien Oosting

 

Die Videoassemblage The World (under constr.) reflektiert “The World of Islands”, ein Landgewinnungsprojekt vor der Küste von Dubai. Dieses bot Investoren die Möglichkeit, eine Insel des künstlich aufgeschütteten Archipels zu kaufen, um diese für private und kommerzielle Zwecke des Luxustourismus zu gestalten. Der überdimensionale Sandkasten für Wohlhabende drohte jedoch, wegen mangelnder Bau- und Instandhaltungsaktivitäten wieder im Meer zu versinken: Ein exemplarisches Abbild der Finanzkrise und der Exzesse eines globalisierten Wachstumsdenkens.

The World (under constr) betrachtet “The World of Islands” im Bezug auf sein Modellpotential für die globale Sandkrise. Küstenraub und Landgewinnung ziehen nach und nach eine Änderung der territorialen Konturen und damit eine subtile Manipulation der Weltkarte mit großen geopolitischen Folgen nach sich. Auf diese Vorgänge eingehend, kontrastiert The World (under constr.) die Ungleichheit, die mit dem globalisierten Umgang mit Sandressourcen verbunden ist und ihre konkreten Folgen an den Küsten von marginalisierten Orten mit einer käuflichen Welt, die in “The World of Islands” sichtbar wird. Die Arbeit Oostings befragt den globalisierten Umgang des Menschen mit dem Planeten auch im Hinblick auf seine bildpolitschen Aspekte im Rahmen des Anthropozäns: Wie unterstützt der gottesgleiche vertikale Satellitenblick, den Moment der menschlichen Hybris, eine Welt – wie in der Genesis beschrieben – selbst erschaffen zu wollen?

Art in Context, Alien Oosting, udk berlin, Kunst im Kontext, Masterarbeiten art in context 2017, Institut für Kunst im Kontext

© The World (under constr.) : Vat19.com

Alien Oosting studierte freie Kunst an die University of Arts, Maastricht, Niederlande (BA 2004). Seit 2004 interagiert sie durch filmische wie skulpturale Ansätze mit dem sie direkt umgebenden gebauten Raum. Seit 2014 erweiterte sie diese Arbeit auf urbane Kontexte (Surveillance Stage, 2014 Kapstadt, An der Stadtmauer, Bernau 2014, Ondertijds, Heerlen, 2015). Dieses Projekt wurde ermöglicht durch ein Studienabschlussstipendium des DAAD.

Betreut von Claudia Hummel

© The World (under constr.) : google.com

© The World (under constr.) : google.com

Skip to toolbar